Reallabor vor Ort

Knielingen

Zweiter Workshop

Gestalten Sie den Fußverkehr in Knielingen mit!

Sie möchten mithelfen, die Fußwege in Knielingen attraktiver zu machen? Dazu haben Sie nun die Gelegenheit auf dem Workshop des Reallabors GO Karlsruhe, zu dem wir Sie ganz herzlich einladen möchten.

am Montag, den 26.06.2017, 18:30 Uhr

Begegnungsstätte des Bürgervereins Knielingen, Eggensteiner Straße 1

Für die Verbesserung des Fußverkehrs wollen wir konkrete Stellen in Knielingen diskutieren und Maßnahmen entwickeln, die in Form von sogenannten „Realexperimenten“ getestet werden sollen.

Im Auftaktworkshop im Mai wurde insbesondere die fußläufige Erreichbarkeit von Geschäften und die engen Straßenverhältnisse in Alt-Knielingen angesprochen. Auf der Veranstaltung am 26.06. wollen wir daher gemeinsam überlegen, welche Ideen auch im Hinblick auf das anstehende Sanierungsgebiet schon einmal ausprobiert werden können. Als Unterstützung werden zudem Mitarbeitende verschiedener technischer Ämter der Stadtverwaltung anwesend sein. Das Ende der Veranstaltung wird voraussichtlich 20:30 Uhr sein.

Hier die Einladung zum Workshop als pdf (download)

 

Noch Fragen? Für weitere inhaltliche und organisatorische Fragen nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf. Ihre Ansprechpartnerin für den Workshop ist Elke Häußler (elke.haeussler(at)hs-karlsruhe.de, 0721/925-2354).

 

Erster Workshop

Wo gehen Sie zu Fuß in ihrem Stadtteil? Wo laufen Sie besonders gerne und was stört Sie? An welchen Stellen könnte die Situation für zu Fuß Gehende in Knielingen verbessert werden? Um diese Fragen und ihre Ideen rund um das zu Fuß Gehen in Knielingen geht es beim Auftakt-Workshop des Reallabors , zu dem wir Sie ganz herzlich einladen möchten:

am Montag, den 15.05.2017, 18:30 Uhr

Begegnungsstätte des Bürgervereins Knielingen, Eggensteiner Straße 1

Im Rahmen des Stadtteilentwicklungskonzeptes (STEK) wurden bereits zahlreiche Anregungen zum Thema Fußverkehr gesammelt. Gemeinsam wollen wir bestehende und neue Ideen diskutieren und weiter entwickeln. Hierbei wird es auch um die Umsetzung von Lösungsideen in Form von Realexperimente gehen, z.B. durch provisorische Maßnahmen. Als Unterstützung werden zudem Mitarbeitende der städtischen Verwaltung anwesend sein.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Das Ende der Veranstaltung wird voraussichtlich 20:30 Uhr sein.

Wir freuen uns auf Sie!