Bild Push-Nachricht

Am Wochenende unterwegs zu Fuß?

Liebe Mitforscherinnen und Mitforscher,

vielleicht sind Sie am Wochenende wieder in Karlsruhe zu Fuß unterwegs. Wenn Sie dabei an einer schönen, Ihnen bekannten Stelle vorbeikommen oder eine neue, für Fußgänger attraktive Stelle entdecken, lassen Sie es uns wissen. Teilen Sie uns Ihre Erfahrungen mit, machen Sie Fotos oder Videos und erstellen Sie einen Beitrag mit der GO Karlsruhe App. Wir freuen uns über jeden Bericht.

Ein angenehmes Wochenende wünscht Ihnen
Ihr GO Karlsruhe Team

Reallabor in Aue vorgestellt

16_07_11 Veranstaltung Aue

Wie soll es in Aue nach der Sanierung aussehen? Diese Frage brachte ca. 60 Bürgerinnen und Bürger am vergangenen Samstag (09.07.16) in die Oberwaldschule, um untereinander sowie mit Stadtverwaltung und Planern über die Zukunft von Aue zu diskutieren. Der Planungsworkshop bot die Gelegenheit für Gruppen aus der Bürgerschaft ihre Visionen für Aue vorzustellen.

Immer wieder kam die unbefriedigende Situation für zu Fuß Gehende jeden Alters, insbesondere in der Ost- und Westmarkstraße, zur Sprache. Hier konnte das Reallabor, mit dem übergeordneten Ziel den Fußverkehr in Karlsruhe zu verbessern und mit der Vorstellung der App „GO Karlsruhe“, anknüpfen. Alle interessierten Auemer sind zudem eingeladen im Rahmen des Reallabors bei Realexperimenten mitzumachen. Wer hierzu mehr Informationen erhalten möchte, kann sich gerne an gokarlsruhe@hs-karlsruhe.de wenden.

Top 10 GO-Karlsruhe Public Viewing

Wir haben Sie nach den besten Public Viewing Möglichkeiten in Karlsruhe gefragt und Sie haben entschieden. Hier sind die Top 10 der Karlsruher Public Viewing Möglichkeiten:

 

Platz 10: Beim Schupi

Im Hotel und Restaurant „Beim Schupi“ werden alle EM Spiele auf Leinwand im Biergarten übertragen. Die ballsicheren Gastgeber scheuen keine Mühen ihren Gästen ein tolles Fußballerlebnis zu bieten.

 

Platz 9: Ludwigsplatz

Ludwigsplatz

Der Ludwigsplatz ist vor allem für seine tollen Bars/Restaurants bekannt wie z.B. dem Aposto oder dem Salmen. Kulinarisch wird man hier gut versorgt. Eine tolle Möglichkeit Essen mit Fußball zu verbinden. Es werden alle EM-Spiele auf großen Freiflächen mit bequemen Sitzmöglichkeiten übertragen.

 

Platz 8: Vogelbräu

Vogel3_1

Vogelbräu ist vor allem für sein eigenes Bier bekannt. Passend zur EM wird ein unfiltrierter bordeauxroter EM-Zaubertrank ausgeschenkt. Der große Biergarten bietet viel Platz für ein tolles EM-Erlebnis. Für originelle Bier-Ankündigungen des Braumeisters lohnt sich der Besuch der Vogelbräu Facebook Seite.

 

Platz 7: Oxford Pub

Fußball + Burger + Bier = Oxford Pub. Der Oxford Pub überzeugt mit einer riesigen Bierauswahl aus vielen Ländern. Mehr als 60 Biersorten sind im Angebot. Zudem gibt es leckere Burger, die man probiert haben sollte. Coole Location nicht nur für Fans der englischen Nationalmannschaft.

 

Platz 6: Badisches Brauhaus

Auch beim Besuch einer der bekanntesten Karlsruher Brauereien, das Badische Brauhaus, müssen Sie auf die Fußballübertragungen nicht verzichten. Alle EM-Spiele werden auf Leinwand übertragen. Genießen sie dabei das hauseigene Bier und zahlreiche badische Gerichte. Bei Deutschlandspielen gibt für jedes Tor der deutschen Nationalmannschaft 20cent Rabatt auf die aktuellen Bierpreise.

 

Platz 5: Die Kippe

Kippe_1

Auch in der Kultkneipe werden EM-Spiele übertragen. Wer es lieber etwas kleiner und ruhiger mag ist hier genau richtig. Die bekannten „Hammer“ dürfen natürlich nicht fehlen. Daneben gibt es auch ein Spezial-EM-Bier.

 

Platz 4: Lago

Lago1_1

Das Bowling Center ist auf die EM-Übertragungen bestens vorbereitet. Mehr als 200 Fans finden im Biergarten Platz, weiter 300 können im Innenraum alle Fußballpartien verfolgen. Mit 4 Leinwänden und 29 Monitoren verpasst man hier keinen Doppelpass. Zwischendurch kann man sich selbst an zahlreichen Spielgeräten sportlich verausgaben. Highlight ist hier der XXL Kicker, an dem 22 Personen Platz finden.

 

Platz 3: Braustübel Hatz Moninger

Übertragung aller Spiele auf einer großen Leinwand, auf die man von jedem Platz eine gute Sicht hat. Das hauseigene Bier begleitet alle Spiele. Im Übrigen werden alle Deutschlandspiele von Kevin Garwin, dem Sportmoderator des Radiosenders „die neue welle“ moderiert.

 

Platz 2: Wildparkstadion

wildpark_1

Stadionfeeling inklusive. Trotz einer geringfügigen Platzreservierungsgebühr von 3,50€ ist das Wildparkstadtion, die Heimat des KSC, eine tolle Möglichkeit die Deutschlandspiele zu verfolgen. Von der Haupttribüne aus sieht man auf zwei große Leinwände, die von Kranen hochgehalten werden. Näher an der EM kann man fast nicht sein.

 

Platz 1: Alex/Stephanplatz

alex stephanplatz_1

Die beliebteste Public Viewing Location befindet sich zentral am Stephanplatz. Dies spiegelt sich auch an den entsprechende Wartezeiten wieder. Daher sollte man früh genug da sein. Bewirtung übernimmt das Restaurant ALEX, das mit einem breiten Angebot für jedermann etwas bietet. Alle Spiele werden auf einer riesigen 20qm LED-Leinwand übertragen. Tolle Stimmung ist garantiert.

 

 

————————

Schön, dass Sie bei der Suche der besten Public Viewing Locations in Karlsruhe im Rahmen des Forschungsprojekts GO Karlsruhe mitgewirkt haben. Für alle, die auch aktiv mitmachen wollen, steht die GO Karlsruhe App im Google-Playstore kostenlos zum Download bereit.

Ihre Meinung ist gefragt! Machen Sie mit und zeigen Sie uns Ihre Lieblingsplätze in Karlsruhe. Wir sind gespannt. Die Top 10 der schönsten Karlsruhe Plätze werden wir dann wieder für Sie zusammenstellen.

Ihr GO Karlsruhe Team

Vorstellung der GO Karlsruhe App in Knielingen

Knielingen 001

Im Stadtteil Knielingen ist einiges in Bewegung: am 2. Juni wurde das integrierte Stadtteilentwicklungskonzept Knielingen 2030 (STEK) vorgestellt, für das die Knielingerinnen und Knielinger in mehreren Veranstaltungen im vergangenen Jahr Ideen und Vorschläge beisteuerten. Insgesamt wurden 80 Maßnahmen entwickelt. Zugleich wurde der Auftakt zu den „Vorbereitenden Untersuchungen“ sowie zum „energetischen Quartierkonzept“ im Rahmen des Sanierungsgebiets eingeläutet.

Bei so viel Information durfte das Reallabor natürlich nicht fehlen! Das Projekt und die App GO Karlsruhe wurden den zahlreich anwesenden Bürgerinnen und Bürgern im Brauhaus 2.0 vorgestellt. Diese können nun ihre Wünsche und Ideen in Sachen Fußverkehr für den Stadtteil aber auch für die ganze Stadt Karlsruhe über die App mitteilen und so dazu beitragen, die Situation für Fußgängerinnen und Fußgängern zu verbessern.